100 Jahre im Einsatz für eine bessere Welt

(C) Schiffl: Karl Wallner ist Nationaldirektor von Missio.
(C) Schiffl: Karl Wallner ist Nationaldirektor von Missio.

Es ist eine Organisation, die auf der ganzen Welt für Menschen in Not im Einsatz ist: die Päpstlichen Missionswerke, kurz Missio. Die
1922 ­gegründete Organisation ist in 150 Ländern tätig. ­Dieser Tage wurde das runde ­Jubiläum ­begangen.

Anzeige

Prominent

Mit prominenten Botschaftern und Wegbegleitern wie Maria Happel, Sergio M. Flores, Yury Revich, Bea­trice Körmer wurden Anfang März im Musikhotel Jaz in the City in der Mariahilfer Windmühlgasse die Highlights des Jubiläums­jahres präsentiert.

Disco in der Kirche

Das „Musik-Hotel“ wurde nicht ohne Grund als Location für die Kick-off-Veranstaltung gewählt: Missio wird gemeinsam mit der Veran­staltungsreihe Electric Church am 29. April die relevantesten und zeitlosesten Passagen aus der biblischen Bergpredigt in der Wiener Votivkirche am Alsergrund erklingen lassen. „Die Welt gemeinsam zum Besseren verändern“, so ­beschreibt Pater Karl Wallner das Motto der Organisation.