Favoriten: Anker bleibt im Bezirk

Joham / Schiffl

Den Neubau des Ankerbrot-Standorts in Simmering hat ­Corona verhindert. Die Krise mit ihren Auswirkungen und weniger Kunden in den Filialen ließen das Unternehmen wieder in rote Zahlen rutschen und die Geschäftsführung umdenken. Man bleibt vorerst in Favoriten. In der Absberggasse sind derzeit 400 Mitarbeiter beschäftigt.

Anzeige

Stattdessen wird der Standort in Lichtenwörth bei Wiener Neustadt ausgebaut und die Produktion für den Lebensmittelhandel dorthin verlagert. Anker plant aber heuer noch keinen Baubeginn. Der Plan sieht vor, so vielen Mitarbeitern wie möglich, die derzeit in Favoriten arbeiten, einen Job im rund 50 Kilometer entfernten Lichtenwörth schmackhaft zu machen. Busse werden sie hinbringen.