Verleihung der Austrian Fashion Awards 2022

©Thomas Lerch

Am Donnerstag, 17. November präsentierte die Austrian Fashion Association als Partnerin der Modeförderung des Bundes und der Stadt Wien die Gewinner der Austrian Fashion Awards 2022 für die besten österreichischen Nachwuchsdesignerinnen und Nachwuchsdesigner. 

Bestehend aus dem outstanding artist award für experimentelles Modedesign des BMKÖS und dem Modepreis der Stadt Wien zählen die offiziellen österreichischen Modepreise mit einer Gesamtdotation von insgesamt bis zu EUR 20.000,- zu den bedeutendsten und höchstdotierten Design-Auszeichnungen in Österreich. 

In der von Miriam Hie moderierten Preisverleihung verkündete Mag. Jürgen Meindl, Leiter der Kunst- und Kultursektion des BMKÖS, dass Klaus Mühlbauer für sein Hutmodelabel MÜHLBAUER HUTMANUFAKTUR SEIT 1903 mit dem outstanding artist award für experimentelles Modedesign des BMKÖS ausgezeichnet wird.

Mag.a Veronica Kaup-Hasler, amtsführende Stadträtin für Kultur und Wissenschaft verlieh den Modepreis der Stadt Wien an MATTHIAS WINKLER.

Die MÜHLBAUER HUTMANUFAKTUR SEIT 1903 zeigte eine Auswahl ihrer Kopfbedeckungen an seltsamen Kreaturen, Mischwesen zwischen Tier und Mensch, die sich durch den Raum und die Besuchermenge bewegten. Schuhe von MATTHIAS WINKLER wurden als Teil der Präsentation in einer Installation gezeigt.

Neben den Gewinnern des outstanding artist award für experimentelles Modedesign des BMKÖS und des Modepreis der Stadt Wien stellte die Austrian Fashion Association ausgewählte Arbeiten von Designerinnen und Designer vor, die im Jahr 2021 über das Programm AFA support der Austrian Fashion Associationgefördert, bzw. mit einem Startstipendium MODE des BMKÖS ausgezeichnet wurden: Alessandro Santi, Christoph Rumpf, Florentina Leitner, GÜÇ, HISU PARK, INFFOLDER, Ivan Iveljić, Larissa Falk, MIT STRESS, MOB Industries, René Scheibenbauer, Stephanie Edelhofer.

Ihre Kollektionsstücke wurden in Form einer multimedialen, performativen Präsentation inszeniert. Bestandteile davon waren das Screening eines von dem Fotografen Yannick Schuette und dem Stylisten Simon Winkelmüllerkonzipierten Films, eine musikalische Live-Darbietung von Harfenistin Miriam Adefris und Elektromusiker Ganaël Dumreicher sowie DJ Sets der Musikerin und Komponistin Cecilia und der multidisziplinären Künstlerin Noushin Redjaian.

Die Auswahl der Preisträger wurde von unabhängigen Jurys getroffen, die mit einem interdisziplinär zusammengesetzten Kreis ausgewiesener nationaler und internationaler Expertinnen und Experten aus den Bereichen Design, Kommunikation und Mode besetzt war.

Wir freuen uns sehr für die diesjährigen Gewinner, die traditionelles Handwerk auf höchstem Niveau in einen zeitgenössischen Kontext transportieren„, so Camille Boyer, Obfrau Austrian Fashion Association. „Wir möchten uns auch bei der nationalen und internationalen Jury sehr herzlich bedanken, die sich so intensiv mit den eingereichten Arbeiten beschäftigt hat.

Die Jurys
Das diesjährige Gewinner-Label des outstanding artist award für experimentelles Modedesign des BMKÖS wurde von einer nationalen Jurybestimmt: 

Nicola Eller, ORF-Kulturredakteurin, Anne Feldkamp, Moderedakteurin Der Standard RONDO, Petar Petrov,Modedesigner, Preisträger outstanding artist award des BMKÖS für experimentelles Modedesign 2021 

Den Preisträger des Modepreis der Stadt Wien 2022 bestimmte eine internationale Jury bestehend aus:

– Alban Adam – Kommunikations- und Marketingdirektor des Modelabels 1017 ALYX 9SM, Creative Consultant und Dozent
– Olya Kuryshchuk – Gründerin und Chefredakteurin der Modeplattform 1 Granary
– Alexandra Tistounet – Einkäuferin beim Pariser Modehaus Printemps
– Tuomas Laitinen – Direktor der Studiengänge BFA Fashion Design und MFA Fashion Design and the Arts an der Parsons Paris | The New School, Fashion Director SSAW Magazine

AFA Förderdatenbank
Die AFA Förderdatenbank bietet eine umfangreiche Übersicht über sämtliche Designer_innen und Labels, die seit 2014 mit Awards und Förderungen der Austrian Fashion Association, des BMKÖS, des Bundeskanzleramts, der Stadt Wien und von Wien Products unterstützt wurden.

Das umfangreiche Informations- und Recherchetool stellt Informationen über die Art der Förderung, die Fördersumme, die jeweilige Zusammensetzung der Jury und Weblinks zu den aktuell 86 Labels zur Verfügung. 

Mehr unter austrianfashionassociation.at/foerderdatenbank und austrianfashionassociation.at