Die Pollen sind heuer viel früher unterwegs

istock by getty images

Dass der Frühling gekommen ist, ist nicht für alle Menschen eine gute Nachricht: Pollenaller­giker sind darüber weniger ­erfreut. Wie die Experten des Pollenwarndiensts der MedUni betonen, startete in Wien der Pollenflug heuer deutlich früher und heftiger als in den Jahren davor. Ein Trend, der sich im Lauf der diesjährigen Pollensaison leider fortsetzen wird.

Anzeige

Hasel & Erle

„Der Pollenflug von Hasel und Erle setzte sehr plötzlich ein“, erläutert Uwe E. Berger von der Universitätsklinik Wien. Die nächste Belastungswelle folgt mit Esche und Birke. Auch ihre Blüte wird heuer voraussichtlich ­intensiver ausfallen.

Der Österreichische Pollenwarndienst bietet Betroffenen unter pollentagebuch.at die Möglichkeit, selbst Einträge zu verfassen und damit die Kenntnis von Ärzten und ­anderen Experten über den Pollenflug in den jeweiligen Regionen zu erweitern und zu vertiefen.