Gewalt gegen Frauen: Anlaufstellen in Wien

(C) Pixabay

Gewalt gegen Frauen ist leider trauriger Alltag in Österreich. Von körperliche und/oder sexualisierter Gewalt ist dabei jede fünfte Frau ab ihrem 15. Lebensalter betroffen. Sogar jede dritte Frau war Opfer einer Form von sexueller Belästigung.

Anzeige

Seit Jahresbeginn 21 Frauenmorde

Allein im Jahr 2021 wurden bis 16. September 21 Frauen ermordet. Im Jahr 2020 wurden 39 Frauen, das Jahr 2018 – bisheriges trauriges „Rekordjahr“ – verzeichnete 41 Frauenmorde. Die Gewaltverbrechen gehen dabei meist von Männern – den (Ex-)Partnern oder Familienmitgliedern – aus. In kaum einem anderen Land in der Europäischen Union, werden so viele Frauen ermordet.

Frauennotruf: Rund um die Uhr erreichbar

Das Hilfsangebot für von Gewalt betroffenen Frauen in Wien ist breit. So bietet der 24-Stunden Frauennotruf mit geschulten Mitarbeiterinnen rund um die Uhr Beratung an. Egal ob telefonisch, persönlich oder online – die Mitarbeiterinnen des Notrufs gehen dabei auf die betroffenen Frauen ein, leisten rechtliche und psychologischen Beistand. Auch begleiten die Mitarbeiterinnen Frauen auf Wunsch zu Gerichtsterminen, zur Polizei oder ins Krankenhaus.

Der 24h-Frauennotruf ist kostenlos und vertraulich. Erreichbar ist die wichtige Anlaufstelle rund um die Uhr unter 01 71 71 9. Der Notruf steht dabei nicht nur den betroffenen Frauen selbst, sondern auch Angehörigen, Freundinnen und Freunde oder Bekannten offen.

Frauenzentrum

Die Stadt Wien bietet mit dem Frauenzentrum in der Rathausstraße 2 eine zentrale Beratungsstelle für alle Wienerinnen an. Vor Ort und telefonisch bieten Juristinnen, Sozialarbeiterinnen und Psychologinnen Informationen und Beratung an. Das gesamte Beratungsangebot ist vertraulich und auf Wunsch anonym.

Das Frauenzentrum ist von Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 17:00 Uhr, Freitags von 09:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Telefonisch ist das Frauenzentrum unter +43 1 408 70 66 erreichbar.

Frauenhäuser

Das erste Frauenhaus in Wien wurde 1978 eröffnet. In den Frauenhäusern finden 175 Frauen und Kinder Platz. Die Adresse der Häuser ist aus Sicherheitsgründen unbekannt. Damit sind die Betroffenen von den Gefährdern geschützt. Allein bis 2013 fanden laut Hochrechnungen in den vier Frauenhäusern in Wien rund 14.000 Frauen und 13.500 Kinder Schutz. Der Notruf der Frauenhäuser ist unter 05 / 77 22 erreichbar.

Polizei

Lieber einmal zu oft und zu früh – auch die Polizei steht betroffenen Frauen unter 133 zur Verfügung und kann bei Bedrohungssituationen einschreiten.