„Hätte Willi sehr gefreut“: Ostbahn-Fans zeigen Herz

(C) Schedl: Wie kaum ein anderer Künstler prägte Willi Resetarits Wiens Kultur und Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten.
(C) Schedl: Wie kaum ein anderer Künstler prägte Willi Resetarits Wiens Kultur und Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten.

Der plötzliche Tod von Willi Resetarits im April 2022 machte das Land betroffen. Der Sänger, der unter anderem mit seiner Kunstfigur „Kurt Ostbahn“ Kultstatus erreichte, war auch ein engagierter Menschenrechtsaktivist. Am 27. August wäre Resetarits für ein Konzert erneut in die Rolle des Ostbahn-Kurtls geschlüpft. Fans spendeten nun nach der Konzertausgabe mehr als 100.000 Euro für das von Willi Resetarits mitbegründete Integrations Haus.

Idee

Die Besucher des Ostbahn-Kurtl-Konzerts hatten nach der Absage die Wahl: Entweder bekommen sie das Geld für die Eintrittskarten zurück oder das Geld geht zu Gunsten an das Wiener Integrationshaus. Die simple und geniale Idee hatte Erich Schindlecker, der unter Kurtologen – so die Selbstbezeichnung der Ostbahn-Kurtl-Fans – „Herr Erich aus Tulln“ genannt wird. „Diese Aktion hätte dem Willi sehr gut gefallen und der Kurtl wär auch dabei gewesen“. „Der Herr Erich aus Tulln“ konnte so stellvertretend für 1.784 kurtologische Spender dem Vorstand und der Geschäftsführung des Integrationshauses einen Scheck über € 118.751,28,- überbringen.

Danke!

„Ihr wunderbaren, großzügigen Ostbahn Kurti Fans, die ihr alle eure Eintrittskarte dem Integrationshaus gespendet habt. Das hätte den Willi sehr gefreut und er hätte mit Lob sicher nicht gespart. Ihr leistet einen großen Beitrag dazu, dass das Integrationshaus seine Arbeit ganz in Willis Sinn weiterführen kann. DANKE und HÖCHSTES NIVEAU!“, so Beatrix Neundlinger, Vorstandmitglied und Mitbegründerin des Integrationshauses.

Für all jene, die möglicherweise noch eine Konzertkarte zu Hause finden, gibt es weiterhin die Möglichkeit, den Betrag zu spenden. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall per mail an office@e-a.at . Unabhängig davon freut sich das Integrationshaus über Spenden auf das Konto „Projekt Integrationshaus“, IBAN: AT07 1200 0006 7140 0000.