Hier spielt die Musik gegen die Pandemie

(C) CardesProduction: Omar Sarsam spielte in der Klinik Ottakring ein eigens für die Aktion komponiertes Lied

Das Personal der Wiener Krankenhäuser, Pflege- und Serviceeinrichtungen des Wiener Gesundheitsverbund setzt sich tagtäglich für ihre Patientinnen und Patienten ein. Mit Herz, Menschlichkeit und vor allem Ausdauer steht vor allem der Mensch im Mittelpunkt der Versorgung. Gerade durch diese Eigenschaften machen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wiener Gesundheitsversorgung Wiens medizinische Versorgung zu einer der besten der Welt.

Seit dem Frühjahr 2020, das uns allen wohl lange in Erinnerung bleiben wird, ist das gesamte im Gesundheitsbereich tätige Personal besonders gefordert. Denn im Kampf gegen die COVID-19 Pandemie sind sie an vorderster Front im Einsatz. Rund um die Uhr beweisen sie mit ihrem Einsatz dass auch in schwierigsten Zeiten, Menschlichkeit und State-of-the-Art Betreuung im Fokus stehen.

Die Pandemie verliert Dank steigender Impfquote langsam ihren Schrecken. Die Gefahr ist zwar noch nicht gebannt, aber der Sommer 2021 verspricht zumindest eine kleine Verschnaufpause vor weiteren möglichen Ausbrüchen. Diese Pause möchte die Personal- und Gewerkschaftsvertretung Hauptgruppe II im Wiener Gesundheitsverbund nutzen, um sich mit einer ganz besonderen Aktion an die vielen Kolleginnen und Kollegen zu wenden.

Musik gegen die Pandemie

(C) CardesProduction: Thomas David & Band am Dach des AKHs.

Das Team rund um Edgar Martin, Vorsitzender der Hauptgruppe II, organisierte unter dem Motto „Hier spielt die Musik gegen die Pandemie“ eine Konzertreihe der besonderen Art.

Die sprichwörtliche Musik spielte sich vor allem in den Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen der Stadt ab. Denn dort wird die Pandemie direkt bekämpft. Um auch nach über eineinhalb Jahren Pandemiebekämpfung den Kolleginnen und Kollegen frischen Wind unter den Flügeln zu blasen und von den Strapazen der letzten Monate abzulenken, hat die YOUNION Musikerinnen und Musiker exklusiv mit musikalischen Botschaften in die Krankenhäuser geholt.

Edgar Martin unterstreicht den Wert von Kunst und Kultur: „Musik und Kunst im Allgemeinen haben eine unglaubliche Kraft und sind in viele Genesungsprozessen ein wichtiger Bestandteil. In den schwersten Krisen der Menschheit spenden Musik, Theater, Kabarett Kraft, geben Mut und lassen für ein paar Augenblicke Not, Leid und Strapazen vergessen.“

Verschiedenste Stile der Wiener Musikszene

(C) CardesProduction: Das Wiener Rapduo Kreiml & Samurai in der Klinik Landstraße.

Coronakonform und unter strengsten Hygieneregeln traten die Musiker auf verschiedenen Standorten auf. Musikerinnen und Musiker aus verschiedensten Stilrichtungen – von HipHop, Rock, Pop und Austropop bis hin zu BigBands – richteten sich mit selbstgewählten Titeln an die Beschäftigen im Gesundheits- und Pflegebereich.

Diese reichen von „4re vor 12“ (Kreiml & Samurai) über „Soldier“ (Virgina Ernst) bis hin zu „Able“ (Thomas David) oder „Hier spielt die Musik“. Der Song „Hier Spielt die Musik“ wurde von Omar Sarsam, Kabarettist und Arzt, im Übrigen eigens für diese Aktion komponiert und getextet.

Gelebte Begeisterung trotz COVID-19

(C) CardesProduction: Wiener Wahnsinn rockten auf der Heliplattform der Klinik Donaustadt.

Auch wenn aufgrund der Sicherheitsvorkehrungen in den Spitälern ein Auftritt vorm Personal nicht möglich war, konnten die Beteiligten endlich wieder live auftreten. Dabei wurden spektakuläre und einzigartige „Stages“ des Wiener Gesundheitsverbunds gewählt. Vom Dach des AKHs bis hin zur Helikopterplattform der Klinik Donaustadt wurden exklusive Videos für die Belegschaft gedreht. Das versierte Technik- und Filmteam hat alles unternommen, damit die gelebte Begeisterung, das Engagement, die großen Talente aber auch die Verbindung zwischen allen Beteiligten in den Videos sicht- und spürbar wird.

Keine Charity sondern Support

(C) CardesProduction: Die Belegschaft der Klinik Ottakring zeigte sich am Balkon begeistert.

Wichtig war den Organisatoren dabei der gegenseitige Support. Denn in der entbehrungsreichen Zeit, in der Kunst und Kultur kaum Möglichkeit zur Entfaltung hatte, soll mit der Aktion auch den Künstlern wieder ein fairer Auftritt geboten sein. „Daher war es uns auch wichtig keine Charityaktion zu machen, sondern beide Bereiche – Gesundheitsversorgung und Musik – schätzen sich gegenseitig wert,“ so Martin.

Termine

(C) CardesProduction: Virgina Ernst in der Klinik Floridsdorf.

Die gedrehten Musikvideos werden auf dem Instagram-Account (@hg2.teamgesundheit) der Hauptgruppe 2 ab 19. Juli ausgestrahlt. Rund eine Woche danach wird das Musikvideo auf dem YoutubeKanal veröffentlicht.

Ausstrahlungstermine

19. Juli 2021 Virginia Ernst „Soldier“, Klinik Floridsdorf

22. Juli 2021 Michael Seida, “Liebe wird’s immer gebn“ Region Mitte West, Pflegewohnhaus Baumgarten

26. Juli 2021 Gini Lampl, „Weekend Mode“, Klinik Favoriten

29. Juli 2021 Monti Beton, „Mama“, Klinik Penzing

2. August 2021 Jazz Gitti, „Jetzt gemmas an“, Klinik Hietzing

5. August 2021 Thomas David und Band, „Able“, AKH

9. August 2021 Wiener Wahnsinn, „Doppelt oder nix“, Klinik Donaustadt

12. August 2021 TZ Big Band, „Dein ist mein ganzes Herz“, TZ Ybbs

16. August 2021 Kreiml und Samurai, „4re vor 12“, Klinik Landstraße

19. August 2021 Michael Seida mit Goran Mikulec, „Hier und jetzt“ Region Mitte West

23. August 2021 Omar Sarsam, „Hier spielt die Musik“, Klinik Ottakring

(C) CardesProductio: Austropop-Legende Jazz Gitti performte in der Klinik Hietzing.