Liesing: Die Thriller-Queen schreibt in Rodaun – Bestseller-Autorin liefert

Es ist schon ein wenig scho­ckierend, wie Autorin Ursula Poznanski den Wider­sacher ihrer Heldin im Buch „Vanitas – Rot wie Feuer“ sterben lässt. „Alles nur Fantasie, nichts selber erlebt“, beruhigt die Vielschreiberin, die in Rodaun lebt.

Anzeige

Leseratte
Poznanskis Fantasie konnte sich in Kindertagen während Ferien im Waldviertel entwickeln: „Ich habe schon unangenehm viel gelesen, dort gab es keinen Fernseher, na ja, und ich war viel im Wald“ – beste Grundlage für das Thriller-Schreiben. Ursprünglich arbeitete sie als Journalistin für einen Medizin-Verlag. „Für meinen damals kleinen Sohn schrieb ich ein Buchstabenbuch“ – und das war gleich ein Erfolg. Danach verfasste sie jährlich ein Kinderbuch.

2009 entstand der erste Jugend-Thriller „Erebos“, der mit dem deutschen Jugend­literaturpreis ausgezeichnet wurde – der ist mittlerweile ein Longseller. Seitdem folgte auch in dem Genre jedes Jahr ein Werk, insgesamt elf. 2012 entstand der erste Erwachsenen-Thriller „Fünf“ und seit 2013 kann Poznanski von ihrer Autorentätigkeit leben. Die Vanitas-Reihe begann 2019 und spielt teils in Wien.