Sie sind tagtäglich im Einsatz für die Sicherheit der Menschen. In Extremsituationen, aber auch im Alltag, leisten die Polizistinnen und Polizisten der LPD Wien wertvolle Arbeit. Im Rahmen der 133er-Awards werden sie alljährlich vor den Vorhang geholt und für ihre Arbeit ausgezeichnet.

Heuer findet die festliche Gala zu Ehren der ­Polizei am 30. August statt. Neben dem Top-Award für den „Polizisten des Jahres“ ­werden hierbei auch der ­Sonderpreis für einen ausgezeichneten Vier­beiner und fünf Unterkategorien vergeben. Diese sind „Newcomer des Jahres“, „Polizeiliches ­Lebenswerk“, „Kriminal­polizeiliche Leistungen“, „­Verkehrssicherheit“ sowie „Präven­tion, Menschenrechte und Opferschutz“.

Die Preise in den Unter­kategorien werden auch heuer wieder von einer Fachjury ausgewählt.

Juroren Gesucht

Neben Experten besteht die Jury aus zwei Lesern des WIENER BEZIRKSBLATTs. Voraussetzung für ­potenzielle Juroren ist, dass man am 30. Juni von 13 bis 15 Uhr Zeit für die Jurysitzung hat. Bewerbungen können inklusive kurzer Begründung und Foto an redaktion@wiener­bezirksblatt.at gesendet werden. Die Juroren erhalten eine Einladung inklusive Begleitung zur 133er-Award-Gala am 30. August.