Eine Bank für die gute Seele der Millergasse

St. Katharina

Es sind oft die kleinen Gesten, die in schweren Zeiten das Leben ein bisschen leichter machen. Im August wurde das neu gestaltete Platzerl vor dem Pflegehaus St. Katharina in der Millergasse (1060 Wien) mit den Bewohnern, ihren Angehörigen und Bezirksvorsteher Markus Rumelhart feierlich eröffnet.

Anzeige

Dabei durfte vor allem eine nicht fehlen: die gute Seele des Hauses, Schwester Angelina. Über zehn Jahre war sie im Pflegehaus täglich im Einsatz und hatte für jedes noch so kleine Problem immer ein offenes Ohr. Die Einweihung des Platzerls hat das Pflegehaus dazu genutzt, die Ordensfrau zu ihrem wohlverdienten Ruhestand mit einem eigenen „Sr. Angelina Bankerl“ zu überraschen. Gratulation!