Ottakring: Frauenspuren im Bezirk

C) BV 16/ Petra Unger

Die Historikerin Petra Unger ist bekannt für ihre Frauenspaziergänge. In diesen besonderen Führungen, erzählt die Historikerin die vielfältige und reiche Geschichte von Frauen und der Frauenbewegungsgeschichte. Insgesamt bietet die Historikerin 50 verschiedene Routen durch die Stadt an. Die Frauengeschichte wird dabei in den Grätzln sicht- und erlebbar gemacht.

Ausstellung in Ottakring

Mit der neuen Ausstellung „Frauen*Spuren in Ottakring“ widmet sich Petra Unger gemeinsam mit der Bezirksvorstehung den Frauenspuren im Bezirk. Auf zwölf Fahnen wird von der Vielfalt der weiblichen Geschichte im 16ten, Pionierinnen und mutigen Frauen erzählt.

Am 30.06.2021 um 17 Uhr im Bereich der U3 Station Ottakring/Ausgang Thaliastraße können Interessierte vor Ort mit der Historikerin die Geschichten erleben und in einem kurzen Rundgang mehr über die bedeutenden Frauen erfahren.

Bereits zweite Ausstellung

„Frauen*Spuren in Ottakring“ ist die zweite Ausstellung dieser Art von Petra Unger. Auf der Wieden fand 2018 bereits die Wanderausstellung „Frauen*Spuren auf der Wieden“ statt, die auch 2021 zu sehen war. Coronakonform konnten im Alois-Drasche-Park beim Ballspielkäfig mittels Audio-Guides die Geschichten erfahren werden.