Premiere im Akademietheater: Clara Frühstück & Oliver Welter

(C) Ingo Pertramer

Im Frühjahr 2019 brachte der Radiomoderator, Journalist und Musiker Fritz Ostermayer die Pianistin Clara Frühstück und Oliver Welter, den Sänger und Mastermind der österreichischen Kultband Naked Lunch, zusammen. Die beiden kannten einander zwar nicht persönlich, waren dafür aber umso größere Fans der Musik des und der jeweils anderen. Welter von Frühstücks Live-Darbietungen und ihren Arbeiten in der Schnittmenge von Klassik, Avantgarde und Performance und Frühstück ihrerseits von einigen von Welters Liedern. Punkt.

Anzeige

Die beiden mögen sich doch, so Ostermayers Wunsch, ausgesuchten Liedern aus der Klassik annehmen, diese entstauben und vor allem die klassisch geschulte Stimme durch einen Gesang ersetzen, der auf Belcanto pfeift und sich auch sonst keine Blöße gibt. Also traf man sich, lernte sich kennen, mochte sich sofort und einigte sich binnen kürzester Zeit darauf, gemeinsam die Winterreise von Franz Schubert, einem der wohl besten Liederzyklen ever, zu bearbeiten. Die Wahl fiel vielleicht auch deshalb auf die Winterreise, weil Welter davon, wie er meinte, zumindest die Hits kannte. 

Weltpremiere im Akademietheater

Am 11.06.2021 werden Clara Frühstück und Oliver Welter ihre Winterreise am Wiener Akademietheater als Weltpremiere zum allerersten Mal in voller Länge auf die Bühne bringen. Da sich sowohl ein nationaler, als auch ein internationaler Agent um die Belange des Duos kümmern, werden in Bälde schon weitere Live-Termine bekanntgegeben werden können. 

Beide stehen für Interviews auch schon im Vorfeld zur Verfügung. Der Karten-Vorverkauf startet am 28.05.21. Gästeliste-Anfragen können wir derzeit leider nur unter Vorbehalt annehmen, wir haben noch kein Kartenkontingent zugeteilt bekommen.