Restaurantwoche mit prominentem Start

Restaurantwoche
Heribert Kasper, Richard Lugner, Toni Mörwald, Markus Vetchy, Sarah Dorner, Dominik Holter (v.l.n.r.) (c) Culinarius/APA-Fotoservice/Schedl

Mit heute startet eines der kulinarischen Highlights des Jahres: Die renommierte Wiener Restaurantwoche geht in die 25. Runde

Mit heute startet eines der kulinarischen Highlights des Jahres: Die renommierte Wiener Restaurantwoche geht in die 25. Runde – 90 Prozent der begehrten Plätze sind bereits reserviert.. Der feierliche Auftakt der Veranstaltungsreihe fand mit prominenter Unterstützung sowie Größen der heimischen Wirtschaft in der Bar Campari statt.

Der Startschuss zur 25. Wiener Restaurantwoche ist gefallen: In bis zu 80 Restaurants in Wien und Niederösterreich gibt es zu fixen und dabei allen voran zu günstigen Preisen, Menüs der Spitzenklasse. Die Nachfrage ist in diesem Jahr besonders groß, denn beinahe in allen Restaurants sind nur noch vereinzelnd Plätze zu finden. Der Gästeansturm, war schon seit dem Reservierungsstart Mitte August groß, ebenso die Vorfreude bei den teilnehmenden Restaurants.

Prominente Unterstützung zum Auftakt

Unter Beisein von bekannten österreichischen Persönlichkeiten, wie Marika Lichter, Richard Lugner, Daniel Serafin und einer Vielzahl an heimischen Gastronomen wie unter anderem Toni Mörwald, wurde der Start der Restaurantwoche feierlich eingeleitet. Doch nicht nur prominente Persönlichkeiten tummelten sich im ersten Bezirk, sondern ebenso Größen der heimischen Wirtschaft, wie Anita Pruckner (American Express), Harald Mayer (Ottakringer) und Josef Donhauser (DoN group) folgten der Einladung. In der Bar Campari im ersten Wiener Gemeindebezirk, durfte nicht nur auf den Auftakt der Wiener Restaurantwoche angestoßen werden. Bei einem gemeinsamen Workshop mit Amaro Averna wurde das Mixen des richtigen Drinks selbst erlernt. Neben sizilianischem Fingerfood und musikalischer Begleitung stand vor allem die Freude an einem Zuwachs an begeisterten Feinschmecker:innen im Mittelpunkt. Seit jeher erfreut sich die Wiener Restaurantwoche großer Beliebtheit und das nicht nur bei den teilnehmenden Gästen des VIP-Events.

Wiener Restaurantwoche: Bedeutend für die heimische Wirtschaft

Reservierungen für die 25. Wiener Restaurantwoche können noch die ganze Woche bis zu 4 Stunden vor dem Restaurantbesuch unter www.restaurantwoche.wien gebucht werden. Dass Veranstaltungen wie die Restaurantwoche von zentraler Bedeutung sind, zeigt auch die Wertschöpfung dahinter: 1 Million Euro für die heimische Gastro können durch solche gezielten Maßnahmen erwirtschaftet werden: „Mit der Restaurantwoche können wir nicht nur die heimische Spitzengastronomie für alle erlebbar machen, sondern tragen essentiell dazu bei, dass sich die Österreichische Restaurantszene wieder erholen kann. Mit Speisen der Spitzenklasse zu Fixpreisen möchten wir vor allem neuen Zielgruppen die gehobene Gastronomie näherbringen und somit langfristig eine neue Kundschaft ansprechen. Österreich und besonders Wien besitzt im internationalen Vergleich ein außergewöhnlich dichtes Angebot an exzellenten Restaurants, deren Vielfalt und Raffinesse wir diese Woche hervorheben wollen“, sagt Dominik Holter, Veranstalter der Wiener Restaurantwoche.