Rettung des Pappelteichs freut diesen Liesinger

(C) BV 23: Dank einer eigenen Wasserleitung ist sichergestellt, dass der Pappelteich in Zukunft nicht mehr austrocknen wird.
(C) BV 23: Dank einer eigenen Wasserleitung ist sichergestellt, dass der Pappelteich in Zukunft nicht mehr austrocknen wird.

Vor kurzem die Nachricht, auf die alle Liesinger gewartet hatten. „Ich freue mich, dass das Natur­juwel Pappelteich vor dem Austrocknen gerettet ist!“, so Bezirksvorsteher Gerald Bischof. Der Grund: Eine neue Wasserleitung sorgt dafür, dass dieser immer gut gefüllt ist. Darüber könnte kaum jemand glück­licher sein als ­Jörgen Prosser.

Anzeige

Das Multitalent

Die Karriere des nun 85-jährigen Liesingers verlief abwechslungsreich. Erst stand er als Opern- und Operettensänger auf der Bühne, bevor er eine leitende Position im Personalmanagement übernahm. Zu malen begann er in seiner Pension. Eines seiner liebsten Motive ist der Pappelteich, den er bereits in allen Jahreszeiten bildlich verewigte. „Die Nachricht über die Rettung hat mich sehr froh gestimmt“, sagt er. Doch im Augenblick ist er nach einer Operation gehandicapt. „Sobald ich wieder fit bin, werde ich ihn besuchen.“ Und sicher auch wieder malen.