Tägliche Wurst- und Käsesemmeln sowie Chips und Burger sollen bald „out“ sein, Getreide auf Vollkorn­basis und viel ­Wasser hin­gegen „in“! Dafür möchte der Fonds Gesundes Österreich FGÖ, der seinen Sitz in der Leopoldstadt hat, sorgen: 4125 Schüler im 2., 20. und 21. Bezirk nehmen an diesem Pilotprojekt teil, bei dem die Buben und Mädchen auf spielerische Weise gesunde ­Ernährung erlernen.

Fortbildungen

Außerdem stehen zu diesem Thema für 495 Pädagogen und 6200 Elternteile Fortbildungen auf dem Programm. Unter dem Motto: „Schlau sein – gesund essen.“ In Floridsdorf sind die Volksschulen in der Christian-Bucher-Gasse, der Irenäusgasse und dem Schumpeterweg sowie auf dem Bildungscampus Donaufeld in diese vorbildhafte Aktion involviert.