Spannende Zahlen rund um die 23 Bezirke

Interessante Zahlen und Fakten rund um die 23 Bezirke

In Wien leben 1,9 Millionen Menschen mit 184 verschiedenen Staatsangehörigkeiten. Die Donaumetropole ist die fünftgrößte Stadt der EU und wird laut Prognose 2027 erneut die Zwei-Millionen-Einwohner-Marke überschreiten. Neben solchen „harten Daten“ zu Bevölkerung, dem Stadtgebiet und mehr erfährt man in der neu designten Broschüre „Wien in Zahlen 2022“ auch, dass in Österreichs Hauptstadt mehr Gurken als in allen acht anderen Bundesländern zusammen geerntet werden, Wien die geringste Pkw-Dichte aller Landeshauptstädte und Bundesländer aufweist und sich neben fast 57.000 Hunden und 200 Schafen rund 9.500 Ziesel im Großstadtdschungel tummeln. „Wien in Zahlen“ erscheint in deutscher und englischer Sprache und umfasst zehn Kapitel auf 24 Seiten.

Groß und Klein

Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke: „Die Reihe ‚Wien in Zahlen‘ zeigt seit vielen Jahren, wie sich die Bevölkerung und die Wirtschaft unserer Stadt entwickeln – insbesondere auch unser Forschungsstandort, der zur europäischen Spitze gehört. Die Daten sind nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger, sondern auch für Medien und den politischen Diskurs relevant und interessant. Der Tatsache, dass wir Wienerinnen und Wiener uns mit unserer Nachbarschaft besonders eng verbunden fühlen, tragen wir mit der Neuauflage von 23 Bezirksbroschüren Rechnung.“ Die enthaltenen Daten und Illustrationen verdeutlichen Gemeinsamkeiten, aber auch die städtische Vielfalt. So ist die Fläche der Donaustadt 93-mal so groß wie jene der Josefstadt, und das Durchschnittsalter in der Inneren Stadt ist mit 47 Jahren um acht Jahre höher als das des jüngsten Bezirks Simmering. Die Bezirksfolder umfassen zehn Seiten, aufgeteilt auf sechs Kapitel, und sind auf Deutsch erhältlich.

Darüber hinaus wurden auch die Publikationen zum Wirtschafts- und Forschungsstandort aktualisiert. In Wien werden 31 % der nationalen F&E-Ausgaben getätigt und ein Fünftel der österreichischen Bevölkerung erarbeitet ein Viertel des Bruttoinlandsprodukts. Die Broschüren „Wirtschaftsstandort 2022“ und „Forschung und Entwicklung 2022“ informieren in insgesamt 48 Infografiken in fünf bzw. drei Kapiteln über diese und weitere Daten und sind auf Deutsch und Englisch erhältlich.

Download, Bestellung und Service

Alle Publikationen stehen online unter statistik.wien.gv.at zur Verfügung. „Wien in Zahlen 2022“, „Bezirke in Zahlen 2022“, „Wirtschaftsstandort 2022“ und „Forschung und Entwicklung 2022“ können in Deutsch und Englisch über folgende Quellen kostenlos bezogen werden:

  • Wiener Stadtinformation im Rathaus (keine Bezirksbroschüren)
  • Landesstatistik Wien (MA 23), 2., Meiereistraße 7 / Sektor B (Stadion), 2. Stock, Zimmer 2.12 (Montag bis Freitag zwischen 8 und 14.30 Uhr)
  • (vorbehaltlich Verfügbarkeit) bei zahlreichen Standorten der Stadt Wien mit Parteienverkehr, darunter die Magistratischen Bezirksämter und die Bezirksvorstehungen (nur Bezirksbroschüren)
  • Online-Bestellung: Broschürenbestellservice der Stadt Wien

Die Poster („Wien in Zahlen 2022“ Formate DIN A1 und A2 sowie „Wirtschafts- und Forschungsstandort Wien“ Format DIN A1, jeweils Deutsch und Englisch) sind bei der Landesstatistik Wien erhältlich und können per E-Mail an post@ma23.wien.gv.at bestellt werden.