Versuchung ohne Sünde: Vegane Torten aus Mauer

(C) Das Tortenstudio: Ob liebevoll designte Torten oder die köstlichen Zimtschnecken – das Tortenstudio bietet auch veganen Genuss auf höchstem Niveau.
(C) Das Tortenstudio: Ob liebevoll designte Torten oder die köstlichen Zimtschnecken – das Tortenstudio bietet auch veganen Genuss auf höchstem Niveau.

Genuss trifft auf gutes Gewissen. Die Liebe zu den süßen Versuchungen wurde Andrea Kargl fast in die Wiege gelegt. „Ich habe schon als kleines Kind immer mit meiner Oma gebacken.“ Bevor aus dieser Lei­denschaft aber ihr berufliches ­Erfolgsrezept werden sollte, verging einige Zeit. Erst führte sie ihre Karriere ins Marketing, bevor sie 2012 zu ihren Wurzeln zurückkehrte und die Konditormeisterprüfung ablegte. 2015 eröffnete sie in Mauer das ­Tortenstudio, dessen ausge­fallene Kreationen so manche Feier und Hochzeit versüßten. Doch dann kam die Pandemie und mit ihr ein Ende der ­Feiern, aber dafür eine Erkenntnis: „Der Umsatz ist eingebrochen und ich musste mir etwas Neues einfallen ­lassen.“ Die Idee dazu war naheliegend.

Anzeige

Veganes Sortiment

(C) Berger: Bei Andrea Kargl naschen das Auge und das gute Gewissen mit.
(C) Berger: Bei Andrea Kargl naschen das Auge und das gute Gewissen mit.

Die Tortendesignerin ernährt sich selbst vegan. „Ich hatte schon lange den Wunsch, ohne tierische Produkte zu backen – aber ganz ohne geschmackliche Einbußen.“ Gewünscht, getan. 2020 hat sie schließlich ihr Herzensanliegen verwirklicht und begon­nen, ein veganes Sortiment zu entwickeln. Den Anfang machten Zimt­schnecken. Es folgten Zebra-, Zitronen-, Schoko- und ­Karottenkuchen. Seit kurzem ergänzen ein gedeckter Apfelkuchen und ein saisonaler Kürbiskuchen ihr Angebot. Wer sich in Versuchung führen lassen will, ­bestellt die vegane Kuchen-Testbox. Sie enthält ein Stück von jeder der sechs Kuchensorten. Am bequemsten geht das im eben eröffneten Web­shop. Alle Infos findet man unter www.tortenstudio.at

Andrea Kargl im Porträt

Beruf: Designerin von süßer Kunst
Persönliches: Ich esse aus Überzeugung vegan.
Alter: Ewig 35
Was ich an meinem Bezirk mag: Die Vorteile des Stadtrands. Ich liebe den dörflichen Charakter jedes Bezirksteils mit einer Kirche als Mittelpunkt und die Nähe zur Natur. In fünf Minuten im Wald zu sein, aber trotzdem in der Stadt zu wohnen, ist ein großes Privileg, für das ich sehr dankbar bin.
Was mir wichtig ist: Der respektvolle und wertschätzende Umgang mit den Tieren und der Natur, die unsere Lebensgrundlage ist. Tiere sind fühlende Wesen, die ein leidfreies Leben verdient haben. Daher ist unser veganes Torten- und Mehlspeisensortiment mein großes Herzensanliegen.