Frauenlauf Wien 2021: Anmeldung gestartet

(C) Diesner Stefan

Nach der langen Corona-Pause findet der Frauenlauf nun endlich wieder statt. Der 33. ASICS Östereichische Frauenlauf freut sich auf ein Wiedersehen am 03. Oktober 2021.

Laufen ist gesund, macht Spaß und hält fit. Besonders das Laufen in Gruppen steigert die Motivation. Gerade nach der langen pandemiebedingten Pause des gemeinsamen Sportelns, freut es die sportbegeisterten Wienerinnen und Wiener umso mehr, dass nun endlich wieder Verein- und Gruppensport erlaubt ist.

Ein Zeichen setzen

2021 findet der Österreichische Frauenlauf bereits zum 33. mal statt. Beim Frauenlauf geht es neben dem Sport selbst auch um Empowerment. Frauen und Mädchen sollen einerseits für den Laufsport begeistert werden, anderseits steht die Anerkennung und Sichtbarkeit von Frauen in unser Gesellschaft und im Sport im Vordergrund. Das diesjährige Motte des 33. Österreichischen Frauenlauf lautet „WE RUN TO MOVE“.

Unter diesem Motto steht der diesjährige Frauenlauf für mehr Solidarität, Anerkennung und Selbstbestimmung. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Frauenlauf Wien 2021 – Programm

Der Prater verwandelt sich an zwei Tagen im Oktober zum österreichischen Lauf-Hot-Spot. Der Frauenlauf ist dabei ein international beliebtes Event. Rund 35.000 Frauen und Mädchen aus aller Welt nahmen jährlich an der Großveranstaltung teil. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde die Veranstaltung im Jahr 2020 abgesagt.

Am Samstag, 02.10., erfolgt die Abholung der Startnummern, die teilnehmenden Läuferinnen erhalten hier das Frauenlauf-Startsackerl samt Frauenlauf-Shirt. Hier können die Läuferinnen ein erstes Feeling für das Laufevent erleben.

Der Frauenlauf Wien 2021 ist nicht nur für Profiläuferinnen geeignet. Denn der ASICS Österreichische Frauenlauf versteht sich als Laufveranstaltung für Läuferinnen aller Niveaus. Die Strecke in der Prater Hauptallee eignet sich aufgrund des flachen Niveaus auch für Anfängerinnen.

Auf 5km oder 10km Distanz können die Läuferinnen ihr Bestes geben. Trommlergruppen und Bands an der Laufstrecke sollen die Läuferinnen besonders motivieren. Damit es zu keinen Staus auf der Strecke kommt, setzte der Frauenlauf auch dieses Jahr wieder auf Blockstarts. Für Nordic Walking begeisterte ist 2021 wieder eine 5km lange Nordic Walking Strecke eingeplant.

Alle Teilnehmerinnen erhalten nach der gelaufenen Strecke eine Medaille sowie eine Fair-Trade-Rose. Der Ausklang kann mit den eigenen „Fans“ auf der Frauenlauf-Festwiese im Prater begangen werden.

Kostenloses Frauenlauf-Training

Seit 19. Mai bieten der ASICS Österreichische Frauenlauft wieder kostenlose Trainings in Gruppen an. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage. An verschiedenen Standorten in Wien können Frauen und Mädchen hier gratis und regelmäßig gemeinsam in Gruppen laufen. Die Trainings sind für alle Niveaus geeignet und erfahrene Lauftrainerinnen verhelfen die Läuferinnen gemeinsam zu ihrem Trainingsziel.