Bis 23. September ist die Meiselstraße zwischen Beckmanngasse und Hustergasse für Autos tabu. Weder Durchfahren noch Halten oder Parken sind möglich!
Grund ist die erste coole Straße in Penzing, die in der heißen Jahreszeit ein bisschen Abkühlung bringen soll. ­Einige Sitzgelegenheiten, ein Trinkwasserbrunnen und eine Sprühnebelanlage sollen den autofreien Straßenraum ­noch ergänzen.
Speziell für Kinder und ­ältere Penzinger könnte das im Sommer eine echte Wohltat werden. Zuständig für die „coole Straße“ parallel zur Hütteldorfer Straße ist die Mobilitätsagentur.