Regner: Wienerin an EU-Parlamentsspitze

(C) Marc Dossmann / Europäische Union: Evelyn Regner wurde als eine der 14-Vizepräsidentinnen und -präsidenten des Europaparlaments gewählt.

Das Europäische Parlament hat eine neue Spitze. Nach dem Ableben des Parlamentspräsidenten David Sassoli wählte das Europäische Parlament ein neues Präsidium. Die Malteserin Roberta Metsola (EVP, Euorpäische Volkspartei) folgte damit Dadiv Sassoli (S & D, Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament) nach.

Anzeige

Im Rahmen der Neuaufstellung wurde mit Evelyn Regner erstmals auch eine Sozialdemokratin aus Österreich als Vizepräsidentin gewählt. Neben Regner wurde auch der Österreicher und bisherige Vize-Präsident Othamar Karas (ÖVP / EVP) in seinem Amt bestätigt.

Gewerkschafterin aus Wien

Die 55-Jährige Evelyn Regner stammt bekleidet damit als dritte österreichische Politikerin das Amt der Vize-Präsidentin des Europäischen Parlaments. Sie ist die erste aus Wien stammende Politikerin in dieser Position. Neben Othmar Karas (seit 2019) fungierte Ulrike Lunacek (Grüne) von 2014 bis 2017 als Stellvertreterin des EP-Präsidenten. Regner gilt als engagierte Pro-Europäerin. Die studierte Juristin ist Gewerkschafterin und hat neun Jahre das ÖGB-Europabüro in Brüssel geleitet. Sie ist seit 2009 Mitglied des EU-Parlamentarierin und gilt als ausgewiesene Expertin für Steuergerechtigkeit und Sozialpolitik.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter bedankte sich die frischgewählte Vize-Präsidentin für das ausgesprochene Vertrauen der EU-Parlamentarier. Sie wurde mit 434 Stimmen in die Funktion gewählt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

In ihrer parlamentarischen Arbeite setzte sich Evelyn Regner für die Verbesserung der Situation der Beschäftigten ein. Weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen in der Stärkung der Frauenrechte und der Kampf für Steuergerechtigkeit. Regner war in den letzten zweieinhalb Jahren auch Vorsitzende des Ausschusses für Frauenrechte und Gleichstellung und ist stellvertretende Delegationsleiterin der SPÖ im EU-Parlament.

Gratulation

Bundespräsident Alexander Van der Bellen gratulierte Evelyn Regner und Othmar Karas zu ihrer Wahl: „Die Europäische Union ist eine der besten Ideen, die wir je hatten – und ich bin mir sicher, dass Evelyn Regner und Othmar Karas als Vizepräsidenten des Europaparlaments tatkräftig an der Zukunftsfähigkeit unseres gemeinsamen Europas mitarbeiten.“

Zu den Gratulanten zählte auch der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig: „Mit Evelyn Regner gewinnt das Europäische Parlament eine besonders wichtige Mitstreiterin für den Ausbau der Sozialunion an seiner Spitze wie auch für die Gleichstellung der Frauen. Ebenso möchte ich Othmar Karas zu seiner Wahl zum Vizepräsidenten gratulieren.“