Unsere Filmtipps für die Feiertage

(C) Unsplash: Mit unseren Filmtipps für die Feiertage sind spannende Stunden garantiert.
(C) Unsplash: Mit unseren Filmtipps für die Feiertage sind spannende Stunden garantiert.

Die Feiertage locken nicht nur mit üppigen Festessen und besinnlichen Zusammensein, sondern auch mit reichlich Auswahl an filmischen Feiertagsspecials. Egal ob im linearen TV oder bei Streaming-Anbietern – das Angebot an Filmen zu Weihnachten ist breit. Dabei finden sich Filme für (fast) alle Geschmäcker. Mit unserer Auswahl an Filmtipps für die Weihnachtsfeiertage sind gemütliche Stunden auf der Couch garantiert.

Anzeige

Stirb Langsam

Die Frage ist so alt wie der Film selbst – ist Stirb Langsam ein Weihnachtsfilm? Alljährlich zu Heiligabend kämpft Bruce Willis alias John McClane in einem Hochhaus gegen den Terroristen Hans Gruber, gespielt von Alan Rickman. Der Action-Klassiker aus den 80ern samt seinen Fortsetzungen verspricht unterhaltsame Stunden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Herr der Ringe

Der Herr der Ringe feiert 20jähriges Kinojubiläum. Am 10. Dezember 2001 feierte der erste Teil der Trilogie Weltpremiere und begeistert seitdem große und kleine Fans des Fantasyepos aus der Feder von J.R.R. Tolkien. In seiner längsten Fassung kann das Meisterwerk von Peter Jackson in über 12 Stunden genossen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Harry Potter

Nicht nur der Herr der Ringe feiert Jubiläum. Im November 2001 startete der erste Teil der Harry Potter-Verfilmungen in den Kinos. Die magische Geschichte rund um Harry, Ron und Hermine verzaubert Generationen. Obwohl die 8-teilige Reihe für insgesamt 12 Oscars nominiert war, konnte keine Harry Potter Verfilmung eine der begehrten Trophäen gewinnen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Geister, die ich rief

Die Geister, die ich rief basiert auf der Erzählung „A Christmas Carol“ von Charles Dickens. Der reiche Fernsehproduzent Frank Cross (Bill Murray) ist der Inbegriff des karrieresüchtigen Geschäftsmannes. Auf der Jagd nach den höchsten Einschaltquoten, möchte er zu Weihnachten eine Horrorversion der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens ausstrahlen und wird plötzlich von den Dicken´schen Geistern heimgesucht…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Eiskönigin

Das Abenteuer rund um Elsa, Anna, Kristoff und Olaf den Schneemann gehört mittlerweile zum fixen Programmpunkt zu den Feiertagen. Der trollige Disneyfilm spielte an den Kinokassen über 1,2 Milliarden Dollar ein und war damit einer der erfolgreichsten Animationsfilme überhaupt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden