Wiener Linien: Jobangebot für Ex-Lifebrain-Mitarbeiter

(C) Alexandra gritsevskaja / Wiener Linien
(C) Alexandra gritsevskaja / Wiener Linien

Mit dem Selbsttest-Kit „Alles Gurgelt“ konnte die Stadt Wien ein weltweit einzigartiges PCR-Testnetz auf die Beine stellen. Bis Ende Juni kann das kostenlose Angebot noch genutzt werden. Die Testungen wurden über das Testlabor Lifebrain abgewickelt. Das Labor musste mit Ende der Alles Gurgelt-Tests 300 Mitarbeiter kündigen. Nun richten sich die Wiener Linien mit Job-Angeboten an die Mitarbeiter.

Anzeige

Quereinsteiger

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine andere. Die Wiener Linien sind händeringend auf der Suche nach neuem Personal. Der aktuelle Personalmangel machte sogar eine Verlängerung der Wartezeiten im Öffi Verkehr notwendig – das WIENER BEZIRKSBLATT berichtete. Neben Busfahrern sucht das Unternehmen auch Facharbeiter. „Viele der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Lifebrain haben am Anfang der Pandemie einen Quereinstieg in das Labor-Unternehmen gewagt. Jetzt wollen wir diesen motivierten und engagierten Menschen einen Quereinstieg bei den Wiener Linien ermöglichen,“ betont Petra Hums, Wiener Linien Geschäftsführerin für den kaufmännischen Bereich.

In den letzten Tagen fanden dazu zwei Job-Informationsveranstaltungen direkt im Labor statt. Die ersten Bewerbungen bei den Wiener Linien sollen bereits eingegangen sein.