Kommende Woche findet in der Josefstadt die konstituierende Sitzung nach der Wahl des Bezirks­parlaments statt. Im achten Bezirk haben sich bekanntlich die Mehrheitsverhältnisse ­gedreht. Nach zehn Jahren als Bezirksvorsteherin übergibt Veronika Mickel-Göttfert (ÖVP) an Martin Fabisch von den Grünen. Neben der Verkehrsberuhigung (Stichwort Begegnungszone Josefstädter Straße) sind neue Baumpflanzungen und die Schaffung von Grünraum in der urbanen und dicht verbauten Josef­stadt wichtige Eckpunkte im Programm von Fabisch.

Jüngste Stellvertreterin
Neben Fabisch wird auch seine künftige Stellver­treterin Lena Köhler ins Amtshaus am Schlesingerplatz einziehen. Köhler ist mit 31 Jahren die jüngste Bezirksvorsteher-Stellvertreterin der Stadt. Ein Signal für die Zukunft