Muttertag 2021: Elegante Blumen aus dem Ersten

Muttertag 2021: Blumen bleiben beliebtes Geschenk
(c) unsplash

Der Muttertag 2021 steht vor der Tür. Und passend zum Festtag der Mütter hat in der Inneren Stadt eine neue Blumenboutique eröffnet.

Auch dieses Jahr stehen Blumen als das Muttertagsgeschenk hoch im Kurs – wie eine Erhebung des Handelsverbands ergab, schenken die Wienerinnen und Wiener am liebsten Blumen. Muttertag geht dabei auf die Frauenbewegung zurück. Traditionell feiern wir den Muttertag am zweiten Sonntag im Mai. Der Muttertag 2021 fällt dieses Jahr auf den 09. Mai.

Wer dabei ein ganz besonderes Arrangement verschenken möchte, ist in der Bloomery Flowerbox bestens aufgehoben. Der neueröffnete Blumenstore in der Plankengasse 4 (Innere Stadt) verspricht elegantes und zeitloses Blumendesign.

Rosen und Kristalle

Die blumigen Muttertagsgrüße werden glamourös und stilecht verarbeitet. Besonders der originale Swarovski Kristall sticht im floralen Präsent heraus. Alle Produlte der Bloomery werden handgearbeitet. Die dort erhältlichen Flowerboxen zeichnen sich besonders durch ihre Langlebigkeit aus. Denn die geschmackvollen Rosen blühen bis zu drei Jahre – und das ganz ohne Wasser!

Aber auch harmonische Rosenbouquets aus der Frischblumenkollektion machen den diesjährigen Muttertag zu etwas Besonderem. Die liebevoll gestalteten Rosengestecke werden mit Blumen der Saison verfeinert.

Die Geschichte des Blumenstrauß

Bereits die alten Ägypter verschenkten Blumen zu besonderen Anlässen. Auch die antiken Griechen übergaben jungen Damen Blumen und Blüten, um die Schönheit der angebeteten zu preisen. Durch die Christianisierung verlor der Blumenstrauß zunächst als Bedeutung. Denn Blumen wurden oftmals im Zuge von heidnischen Gebräuchen als Fruchtbarkeitssymbol verwendet. Erst im Zuge der Renaissance wurde das Blumenverschenken „wiederentdeckt“.