Impfbim Wien: Aktueller Standort bis 21. Jänner

(C) Robert Peres/Wiener Linien: Die Impfbim ist wieder in der Stadt unterwegs.

Die Impfbim ist zurück. Bereits letztes Jahr tourte die Impfbim durch die Stadt, um die Impfbereitschaft der Wiener Bevölkerung zu erhöhen. 2020 brachte die Impfbim die Grippeimpfung kostenlos zu den Bewohnerinnen und Bewohner Wiens, 2021/2022 ist das Angebot um die COVID-19-Schutzimpfung erweitert.

Anzeige

Impfbim erweitert Impfangebot der Stadt

Mit der Impfbim erweitert die Stadt Wien das kostenlose und niederschwellige Impfangebot. Neben der Grippeimpfung, wird in der Straßenbahn der Wiener Linien die COVID-19-Impfung angeboten. Für alle Personen ab 12 Jahren steht der Impfstoff von BionTech/Pfizer zur Verfügung. Die Impfungen sind kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Nur ein Ausweis und – wenn vorhanden – die E-Card sind mitzubringen.

Die Straßenbahn wurde für ihren Einsatz als Impfbim extra umgebaut. Ein Empfangsbereich sowie zwei Warte- und Impfbereiche befinden sich in der Tram. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Gesundheitsdienst (MA 15) zeichnen sich für den Ablauf zuständig.

Dritte Impfung

Egal ob Erst-, Zweit- oder Drittstich: das Angebot steht für alle Immunisierungsphasen offen. Die Schutzimpfung gegen das COVID-Virus ist auch in den Impfboxen, Impfstraßen oder Impfbussen der Stadt sowie beim Hausarzt erhältlich. Bereits nach vier Monaten nach Erhalt der zweiten Impfung, kann die Auffrischungsimpfung verabreicht werden.

Weiterhin besteht die Möglichkeit eine Impfung mit Termin im Austria Center Vienna zu buchen. Anmeldungen sind beim Impfservice Wien online oder telefonisch unter 1450 möglich. Im FAQ des Impfservice sind die häufigsten Fragen zur COVID-Schutzimpfung abgeklärt

Impfbim Wien Standort bis 21. Jänner

Die Bim ist Montag bis Freitag jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

17. bis 21.1. – Kennedybrücke