Depressionen nicht unterschätzen: Senioren oft zu einsam

(C) iStock by Getty Images: Alleinstehende Pensionisten leiden wegen Einsamkeit oft an Depressionen.
(C) iStock by Getty Images: Alleinstehende Pensionisten leiden wegen Einsamkeit oft an Depressionen.

Depressionen, die häufig auch bei allein­stehenden, einsamen Senioren auftreten, werden bei Männern seltener diagnostiziert als bei Frauen. Ein möglicher Grund dafür liegt in der mangelnden Kenntnis darüber, dass sich diese psychische Erkrankung bei diesem Geschlecht mit anderen Symp­tomen äußert als bei Frauen.

Anzeige

­Johannes Wancata von der ­Universitätsklinik für Psychi­atrie und Psychotherapie der MedUni Wien schärft das Bewusstsein dafür, dass bei anhaltender Reizbarkeit oder ähnlichen ­Verhaltensweisen eine De­pression, sogar eine schwere, vorliegen könnte.

Schlafstörungen

Beim Konzept der „Male ­Depression“ wird davon aus­gegangen, dass bei Männern bestimmte Anzeichen häufig die üblichen, bekannten ­Symptome einer Depression überlagern. Während eine ­gedrückte Stimmungslage, der Verlust von Interessen und Freude, verminderter Antrieb, Schuldgefühle, verlorenes Selbstwertgefühl, Pessimismus, herab­gesetzte Aufmerksamkeit, Suizidgedanken, geringer ­Appetit und Schlafstörungen bei beiden Geschlechtern auf eine Depression hinweisen, ­liegen bei Männern zusätzlich auch Aggressionen, Reizbarkeit und Suchtverhalten vor. Bitte in solchen Fällen unbedingt einen Experten aufsuchen!