Der Bereich zwischen der Paulanergasse und der Wiedner Haupstraße wird neu gestaltet. Breitere Geh- und Radwege und eine größere Grünfläche sollen kommen. Damit soll vor allem die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer verbessert werden.

„In den Sommermonaten dieses Jahres soll der untere Teil der Favoritenstraße im Bereich zwischen der Paulanergasse und der Wiedner Hauptstraße neu gestaltet werden. Ziel dieser von der Stadt vorgenom­menen Änderung ist die Verbesserung des Radwegs sowie der Gehwege im Sinne einer Anhebung der Verkehrssicherheit und des Komforts beim Queren. Zudem wird die Grünfläche am Irene-Harand-Platz erweitert und durch die Pflanzung zweier neuer Bäume attrak­tiviert“, so Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl. Die betrof­fenen Anrainer sollen dazu ebenfalls eingebunden ­werden.

Gespräche im Freien

Unter Einhaltung aller Sicher­heitsregeln sind in den kommenden Tagen zwei Bürger­gespräche ­geplant: Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl ­informiert interessierte Bürger am Freitag, 7. Mai, 15 bis 17 Uhr, am Irene-Harand-Platz und am Dienstag, 11. Mai, 15 bis 17 Uhr, am Erzherzog-Johann-­Platz über die ­geplanten Maßnahmen.