Stress, zu viele Termine und die Annahme „Ich bin ja eh gesund“: Bei der Krebshilfe kennt man sie wirklich alle –
die Gründe, warum Männer nicht zur Prostata-Vorsorgeuntersuchung gehen.

Anzeige

stehpinkler
Um hier gegenzusteuern, hat die Organisation ein YouTube-Video erstellt, in dem Medi­ziner gemeinsam mit heimischen Humorexperten gängige Irrtümer und Vorurteile unter die Lupe nehmen.
Unter „Fake News Prostatakrebs“ (auf youtube.com/c/ÖsterreichischeKrebshilfe) erklärt etwa der Kabarettist Gery Seidl, dass Männer zwar im Stehen pinkeln können, dabei aber nicht erkennen, ob ihre Prostata gesund ist. Angelika Niedetzky ­wiederum tritt dem Irrglauben entgegen, dass ein eventueller Krebs durch eine Biopsie erst „aufgeweckt“ wird. Und ORF-Moderatorin Eva Pölzl weiß, warum alternative ­Therapien aus dem Internet keine vermeintlichen Wundermittel sind.
Hineinklicken, anhören und ansehen – es zahlt sich aus.

ein video zur Prostatakrebs-Prävention