Einträge von Redaktion

Ottakring: Der Spatz fliegt auf den 16. Bezirk

Über den Jahreswechsel waren 12.783 Hobby-Ornithologen von Birdlife unterwegs, um den Bestand an Wintervögeln zu ­erheben. Mit sehr unterschied­­lichen Bezirksergebnissen. So führt in Ottakring der Haussperling vulgo Spatz das „Ranking“ an: 81 Exemplare wurden gezählt, was einem Sechstel aller im Bezirk beobachteten Vögel entspricht. Auf den zweiten Platz geflattert ist die Kohlmeise: 77 Vertreter wurden …

Währing: 28.000 Euro ersungen

Stolze 27.819,41 Euro an Spenden haben heuer die Sternsinger der Pfarre Gersthof mit ihrem Gesang hereingebracht. Die Gruppen marschierten 150 km zu den Wohnungen der Gersthofer, um den Friedensgruß und Weihrauch zu bringen. In ganz Österreich waren 85.000 Sternsinger unterwegs, um „Hilfe unter einem guten Stern“ zu bieten. Damit werden 500 Hilfsprojekte 
in Afrika, Asien …

Penzing: Größtes Studio ist in Hütteldorf

Dort, wo einst der Club Danube residierte, ist nun das größte FIT­INN-Studio des Landes entstanden. Mitten in der Park-and-Ride-Anlage in der Deutschordenstraße 3 wird auf 3.000 m2 geschwitzt, was das Zeug hält. „In unserem 36. Studio, 22 davon in Wien, bieten wir einen riesigen Gerätepark mit mehr als 200 Cardio- und Kraftgeräten, einen 300 m2 …

Rudolfsheim-Fünfhaus: Kursstart in der Volkshochschule!

Respekt, Stärke und Selbstvertrauen sind jene Werte, die uns als Bildungspartner im 15. Bezirk besonders wichtig sind“, betont Brigitte Pabst, Direktorin der VHS Rudolfsheim-Fünfhaus. Im inhaltlichen Programm ­spiegeln sich diese Werte 
zum Beispiel im Neuen 
Colosseum, dem Zentrum 
für Selbstverteidigung und Kampfkunst, wider, das die VHS 15 in Kooperation mit KaiGym betreibt. Darüber hinaus hat …

Mariahilf: Mit akustischer Ampel über die Straße

Eine akustische Ampel­anlage wurde an der ­Kreuzung Gumpendorfer Straße/Sonnenuhrgasse ­installiert. Angeregt wurde die Idee von Josef Moussa, dessen Sohn Jonas die zweite Klasse der VS Sonnenuhrgasse besucht. Der Bezirk machte sich gemeinsam mit der MA 33 an die Umsetzung. „Wir werden nach und nach sämtliche Ampeln im Bezirk akustisch aufrüsten,“ betont Mariahilf-Vorsteher ­Markus ­Rumelhart. „Wir möchten, …

Hietzing: Für die Familien wird Teppich ausgerollt

Am Ende soll ­Hietzing das UNICEF-Zerti­fikat als „kinderfreundlicher Bezirk“ tragen können und zahlreiche Maßnahmen sollen die Auszeichnung lebendig machen. ­Zuletzt gab es eine gemeinsame Tagung von Kindern und Jugendlichen mit Bezirks­vorsteherin Silke ­Kobald und die Hietzinger waren bis 4. 2. aufgerufen, ihre familienfreundlichen Wünsche zu deponieren. Projekt der Zukunft „Es ist sehr schön zu sehen, dass …

Simmering: Clever, fit und cool

1. Gesundheitstag für Volksschulen Rund 350 Kinder nahmen beim 1. Simmeringer Gesundheitstag für Volksschulen teil. Unter dem Motto „Clever, fit & cool“ lernten die Kleinen auf altersgerechte Art wichtige Grundlagen zur Förderung der ­eigenen Gesundheit kennen. Mit Parcours, Mitmach-Stationen und Workshops wurden dabei Themen wie Erste Hilfe, Zahngesundheit und Selbstverteidigung behandelt. „Ich finde es großartig, …

Wien: Der Bezirk gehört uns

Füllen Sie Ihr Grätzl mit neuem Leben! Auch heuer stellt die Grätzloase bis zu 4.000 Euro für jede ausgewählte Aktion bereit. Unterstützt werden kreative Aktionen, die das Miteinander im Grätzl fördern und den öffentlichen Raum auf neuartige und kreative Weise beleben. Die nächsten Einreichtermine sind: 24. 2., 24. 3. und 28. 4. 2019. Infos: www.graetzloase.at  

Währing: Welche Pläne heuer warten

Vorschau von bezirksvorsteherin silvia nossek Der „frische Wind“, der für Währing von den Grünen angekündigt ­worden war, soll also weiter wehen. Und zwar mit zahl­reichen neuen Baumpflanzungen, einigen Fassaden­begrünungen und besseren Ver­kehrsverbindungen. Die Bezirkschefin Silvia ­Nossek will etwa mit den Verkehrs­betrieben über eine neue Buslinie verhandeln, welche die westlichen Bezir­ke Döbling, Währing und Hernals besser …

Brigittenau: Schüler bauen komplette digitale Produktionsstraße

Industrie 4.0 am TGM Am TGM nimmt eine Mini-Fabrik den Betrieb auf, gebaut von Schülern und für Schüler. An einer echten digitalen Fertigungsstraße lernen die künftigen Ingenieure, was Industrie 4.0 bedeutet. Seit heuer lässt sich die Produktion mit Datenbrille oder Tablet steuern. Himbeersaft
Zwei Schülergruppen bauten die Werkzeugmaschinen aus handelsüblichen Teilen, programmierten die Maschinen und richteten …

Liesing: Bildung im Grätzel

Die Stadt Wien fixierte jüngst den Neubau einer Volksschule und die Erwei­terung der neuen Mittelschule in der ­Carlbergergasse. In den Standort werden 19 Mio. Euro investiert. Beide Schulen werden ganztägig geführt – die Volksschule ­bekommt elf und die NMS vier neue Klassen, zwei Kleingruppenräume und einen neuen Turnsaal. Die Inbetriebnahme soll ­spätestens 2021 erfolgen.  

Leopoldstadt: Schwerpunkt Schulsanierung

Die Infos zum Bezirksbudget 2019 Insgesamt sind es knapp 20 Millionen Euro, die der Leopoldstadt für heuer zur Verfügung stehen. Von den exakt 19,8 Millionen sind 12,1 Millionen für den Bereich Kinder/ Jugendliche/Bildung vorgesehen. Der größte Brocken davon sind neuerlich die Schulsanierungen mit 7,8 Millionen Euro.

konstruktiv 
„Kinder sind unsere Zukunft. Es ist daher nur legitim, …

Neubau: Stars in der U3-Station

Das Projekt „U-Bahn-Stars“, bei dem Künstler in diversen U-Bahn-Stationen Straßenmusik machen, ist jetzt auch in der U3 Neubaugasse angekommen. Von 15 bis 23 Uhr gibt es dort Live-Musik für Passanten und Fahrgäste. Zusammen sind bei dem seit 2017 laufenden Projekt 40 Künstler aus 14 Nationen in nunmehr insgesamt sechs U-Bahn-Stationen in ganz Wien aufgetreten.  

Penzing: Ins kulturelle Leben einmischen

Die Pläne der neuen VHS-Direktorin Bei Sylvia Kuba merkt man gleich, dass sie anpacken will, dass sie ein offener Typ ist. Schmunzelnd sagt sie: „Ich habe ein freundliches und lebendiges Haus übernommen. Hier ziehen alle Mitarbeiter an einem Strang.“ Ein Lob auch für die Vorgänger als VHS-Chefs. In der Hütteldorfer Straße 112 ist ein Bezirkszentrum …

Mariahilf: Voller Abenteuer rund um den Globus

Festival an der TU am Getreidemarkt Von Südamerika bis nach Neuseeland. Kommende Woche kann man direkt bei der TU am Getreidemarkt (Mariahilf) einmal rund um den Globus reisen. Von 23. bis 24. Februar findet dort das „Alles Leinwand“-Reisefestival statt. Zwei Tage 
mit acht Vor­trägen ­rund 
ums Reisen erwarten das Pub­likum. Top-Bergsteigerin Abenteuer und Begegnungen, Bergsteigen …