Einträge von Redaktion

Wieden: Ausstellung im Schildermalermuseum

Seit dem Jahr 1951 ist Josef Samuel 
mit der Kamera (nicht nur) in Wien unterwegs, um Eindrücke auf Bildern festzuhalten. Lange Zeit hat er aber nicht nur mit der ­Kamera „gemalt“: Über sechs Jahrzehnte war er als Schildermaler tätig. Diesen heute leider so gut wie ausgestorbenen Beruf stellt er im Schildermaler-Museum in der Wiedner Mühlgasse …

Leopoldstadt: Vom Augarten zur 
Arbeit nach Brighton

Am 16. Juni geht es los: Dann reisen 17 Schüler der vierten HAK-Klassen der Vienna Business School Augarten nach Brighton in Großbritannien, um dort drei Wochen lang zu leben und zu arbeiten. Das sogenannte „Workplacement“, ein Pflichtpraktikum, wird von der Schule organisiert. Die Schüler ­erwerben wertvolle Arbeitserfahrung und lernen auch Kultur und Leben in einem …

Hernals: Prominent besetzte Europa-Diskussion

Deutschland und Öster­reich – eine Liebesbeziehung?“ Das war das Motto einer interessanten und ­hochkarätig besetzten Diskussions­veranstaltung der SPÖ Hernals in Kooperation mit der Bildungsakademie. Ein Jahr vor den Wahlen zum Europäischen Parlament wurde über die Sozialdemokratie und deren unterschiedliche Parteien in der EU ­diskutiert und die Wichtigkeit der besonderen Beziehungen zwischen Deutschland und Öster­reich in einem …

Innere Stadt: Emanzipierte Salondamen im Jüdischen Museum

Das Jüdische Museum Wien zeigt bis 14. Okto­ber die neue ­Ausstellung „The Place to Be. ­Salons als Orte der Emanzipation“. Heute würde man das, was die Wiener Salons zwischen 1780 und 1930 ausmachte, als Networking im besten Sinne bezeichnen. Diese meist von ihren jüdischen Gastgeberinnen geprägten Kommunikationsräume waren in zweifacher Hinsicht Orte der Emanzipation und …

Hietzing: Schirmständer sind echt schick 
in Strick

Häkelbegeisterte Senioren boten dem Parkcafé in Schönbrunn Hilfe bei der Verschönerung ihrer Schirmständer an. Dank mehrerer Klub-Besucher zeigen sich die Schirmständer seit Mai „schick in Strick“. Die behäkelten Ständer wurden bereits von einigen Touristen bewundert. Wer bei künftigen Strick-Projekten mitmachen möchte, meldet sich einfach telefonisch unter: 01/313 991 701 12.

  Neubau: Jung und alt lernen voneinander im Hilfswerk

Von den Erfahrungen der anderen Generation lernen. Das ist das Motto von „Get2Gether“. Das Gesundheitsprojekt bringt Schüler aus dem 7. und 15. Bezirk der PTS „Im ­Zen­trum“ mit Senioren ­zusammen. Alterssimulation
Anhand des Simulators „Instant Aging“ lernen die Schüler, wie es sich anfühlt, beim Sehen, Hören und Bewegen mit Einschränkungen umzugehen. Und stärken so ihre sozia­le Kompetenz. Die …

Hernals: Kultur im Grätzel in der „Schüssel“

„Die Schüssel“, Ausstellungsort des Kulturnetz Hernals in der Hernalser Haupstraße 37, lädt am 16. Juni ab 17 Uhr zum Fest der besonderen Art. Im Rahmen von „HerNoise 2018“ werden erstmals Werke des vielfach talentierten Künstlers „Fazo“ zu sehen sein, der mit seiner Arbeit tief in die Abgründe des menschlichen Wesens blickt. Im ­Anschluss sorgen „Jellinek“ …

Favoriten: Sportfest am 15. Juni mit Sport und Spaß für die Familie

Eine echte Premiere: Bezirksvorsteher Marcus Franz freut sich, am 15. Juni von 11 bis 18 Uhr zum ersten Favoritner Sportfest in den Helmut-Zilk-Park zu laden. Dabei werden zahlreiche Vereine wie der FC 1980 Wien, die AFC Vienna Vikings, das Schachzentrum Favoriten oder die Sportunion Favoriten Jung und Alt und besonders Familien zum Mitmachen motivieren. Auch …

Westbahnhof: Ikea startet beim „blauen Haus“

Wie berichtet steht das „Blaue Haus“ am Westbahnhof (bei der U3-Station) vor einem großen Umbau. Der Möbelriese Ikea hat das Wohnhaus erworben und möchte daraus ein neues, ­innerstädtisches Zentrum machen. Um sich gebühr­lich vorzustellen und den 
Rudolfsheim-Fünfhausern „Hallo“ zu sagen, ist ein Festival geplant. „Auf dem Programm stehen jede Menge Veranstaltungen“, betont Ikea-Sprecherin Barbara Riedl. Neue …

Hietzing: Heikle Baustelle an der West-Ausfahrt

Aus den Plänen zur Sanierung der Hadikgasse vulgo Westausfahrt macht die MA 28 (Straßenbau/Straßenverwaltung, Ressort ­Vassilakou) fast schon ein Staatsgeheimnis. Zu groß ist offenbar die Angst vor negativer Presse. Auch dem WIENER BEZIRKSBLATT wurde höflich mitgeteilt: „Leider nein! Die Infos gibt’s erst Mitte Juni.“ Nichtsdestotrotz wurde ­herausgefunden: Die sommerliche Großbaustelle reicht von der Schlossallee bis …

Favoriten: Tour zu den Fußballklubs

Rechtzeitig vor dem Anpfiff der Fußball-Weltmeisterschaft 
in Russland startete ­Bezirksvorsteher Marcus Franz eine Fußball-Tour zu den legendären Fußballklubs des 10. Hiebs. Fans des runden Leders, die der WM entgegenfiebern, konnten auf Sportplätzen Spieler ken­nenlernen und Kenntnisse austauschen. Des Weiteren erhiel­ten die Besucher einen WM-Turnierplan, der in jede Hosentasche passt und kompakte Informationen zur WM liefert. …

Innere Stadt: Park für Jonny Moser am Schottenring feierlich eröffnet

Als Jugendlicher überlebte Jonny Moser die Vernichtungsmaschinerie der Nazis auf der Flucht, unter anderem in Ungarn. Nach dem Ende des Kriegs kehrte der gebürtige Burgenländer nach Österreich ­zurück und studierte in Wien Geschichte. Dokumentationsarchiv Als Mitbegründer des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstands (DÖW) legte er wichtige Grundlagen für die Forschungsarbeit gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus in Österreich. 2011 …

Hietzing: Der neue Bezirks-Vize im WBB-Gespräch

In einem konservativ 
dominierten Bezirk ist eine derartige Rochade schon eine Ansage. „Die ÖVP hat in Hietzing zwar ein bemerkenswertes Ergebnis abgeliefert, aber wir sind weit davon entfernt, dass hier die Erbpacht regiert“, betont der junge Rote dann auch angriffslustig. Er vermisst eine Vision, „wo und wie wir Hietzing in 20 Jahren sehen bzw. haben …

Brigittenau: Doderer und Joyce im Aktionsradius

Der Aktionsradius hat sich im Juni der hohen Literatur verschrieben. 
Auf dem Programm: Heimito von Doderer, James Joyce und Friederike Mayröcker. 
Den Anfang macht am 9. Juni um 16 Uhr der Journalist und Autor Klaus Nüchtern. In ­seinem Buch „Kontinent Doderer – eine Durchquerung“ steigt er natürlich die Stufen der berühmten Strudlhofstiege hinauf. Nüchtern präsentiert sein Buch im …

Schiffsklassiker wurde renoviert: DDSG-„Wachau“ ­ist 
nun wieder startklar

Die DDSG hat 
in den Winter­monaten ihren in die Jahre gekom­menen Schiffsklassiker „­Wachau“ renoviert. Das Schiff hat am Wiener Handelskai innen und außen ein neues Design erhalten. Von nun an steht das neue Schmuckstück der Flotte wieder für Wachau-Schiffsfahrten zwischen Melk und Krems zur Verfügung. Neu sind unter anderem die Klimaanlage, die Wein-Lounge und eine …