Beiträge

WienXtra Ferienspiel bei der Wiener Polizei

Der See- und Stromdienst der Polizei Wien bietet am 10. August für Kinder die Möglichkeit Polizeiarbeit aus einem neuen Blickwinkel kennenzulernen.

Mit „Gustav dem sprechenden Funkwagen“, einem ausgestellten Polizeimotorat und weiterem Programm der Kinderpolizei, werden von 13-18 Uhr Kinder und Eltern unterhalten. Die Wiener Einsatzgruppen Alarmabteilung (WEGA) veranstaltet zudem eine Waffen- und Geräteschau und es besteht die einmalige Möglichkeit auf einem Polizeiboot mitzufahren.

Wann: 10. August 2019

Wo: Wien-Leopoldstadt, Handelskai 267

Weiterer Termin des Ferienspiels:

Polizeidiensthundeeinheiten in Wien-Floridsdorf

Wann: 24. August 2019

Wo: Hofherr Schrantz Gasse 6

Wünsche werden wahr im LILARUM

Der Bär Koko und die Bärin Kiri haben viele Träume und Wünsche. Doch das richtige Wünschen ist gar nicht einfach. Wünsche wollen nämlich nicht gedrängt werden! Und so wandern die beiden vorsichtig vor sich hin wünschend durch Erwin Mosers weites Traumland. Sie treffen dabei auf einen alten Tigerkater, einen Eisbären (mitten in der Wüste!) und auf den Flugzeugfuchs. Zwar gehen ihre Wünsche anfangs nur teilweise in Erfüllung, schlussendlich aber bekommen Koko und Kiri genau das, was sie auch wirklich brauchen und sogar teilen können.

„Koko und seine Freundin Kiri“ ist der dritte Teil der Koko-Trilogie des LILARUM. Auch in diesem führt Karl Ferdinand Kratzl mit ruhiger Stimme durch die für Theatereinsteiger ab 3 Jahren konzipierte Geschichte rund um die beiden Bären mit den komischen Nasen. Die von Fritz Keil komponierte Musik bildet den schwungvollen Einband für ein überdimensionales Bühnen-Bilderbuch. Ein Spaziergang durch ein verträumte Bühnenlandschaft, der klein und groß gleichermaßen zum Träumen anregt.


„Koko und seine Freundin Kiri“
Figurentheater LILARUM, 3., Göllnergasse 8
11. Februar – 5. März 2017, für Kinder ab 3 Jahren

Kartenpreise:
Nachmittags-Vorstellungen: Kinder/Erwachsene: 8,50 €, Schoßplatzkarte: 5,50€
Kartenpreis Vormittags-Vorstellungen: 5€ (Einheitspreis)

Kartenreservierung:
Mail: reservierung@lilarum.at
Web: www.lilarum.at
Tel.: 01 7102666

Premierenerfolg für „Linas Welt“

Am 13. November ging im Raimund Theater die Premiere des diesjährigen Kinder(freunde)musicals „Linas Welt“ erfolgreich über die Bühne. Das junge Publikum, das immer wieder in das Geschehen auf der Bühne miteinbezogen wurde, lebte voller Begeisterung mit und belohnte den Einsatz der großteils jungen Darsteller mit tosendem Applaus.

Das Buch zu Linas Welt schrieb Katja Thost-Hauser, der es gut gelungen ist, hier ein aktuelles Thema (Phantasie vs. elektronische Geräte) pädagogisch wertvoll in eine Geschichte zu verpacken. Diese wurde wiederum von Regisseurin Renate Kastelik kindgerecht und mit viel Esprit und Elan auf die Bühne gebracht. Christian Brandauer steuerte die flotte Musik bei und Reinwald Kranner rundete das Bühnengeschehen mit seinen Choreographien ab. So entstand ein wunderbares kurzweiliges Abenteuer, das Lebensfreude und Spaß versprüht und gleichzeitig die eigene Phantasie anregt.


Karten für alle kommenden Vorstellungen am 20. und 27.11. sowie am 4., 11., und 18.12. jeweils um 11 Uhr gibt es kostenlos für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren unter:
01/401 25 oder kind-und-co@wien.kinderfreunde.at

Karten für „Finn König von Schokolonien“ gewinnen

Mit „Finn König von Schokolonien“ erscheint am 12. November 2016 nach „Das Geheimnis von Isfanbulia“ und „Drachen-Zirkus“ der dritte Streich in der Heuschreck Theater-Buch Reihe der erfolgreichen Bühnen- und Kinderbuchautorin Anna Hnilicka. Die Begründerin des Theaters Heuschreck ist auch die Erfinderin und Autorin der beliebten Kindermusicals und verwandelt seit einigen Jahren besonders beliebte Stücke in Theater-Bücher.

„Finn König von Schokolonien“ handelt vom Waisenjungen Finn, der im sagenhaften Land „Schokolonien“ große Abenteuer besteht und sich seinen Ängsten stellen muss, um das süße Land Schokolonien und die zauberhafte Prinzessin Mona Lisa zu retten …

Wie schon bei „Drachen-Zirkus“ stand Anna Hnilicka die Illustratorin Elisabeth Scherbaum zur Seite, die den Figuren mit viel Gefühl und dem einen oder anderen Augenzwinkern noch zusätzlich Leben einhaucht. Ein fantastisches Lesevergnügen voller Überraschungen für Klein und Groß!

Wir verlosen 3×2 Tickets für den 20.11. und 5 Bücher!

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Spieltermine im November:

Samstag, 12. November 14:00 Uhr
Sonntag, 13. November 14:30 Uhr
Sonntag, 20. Novenber 14:30 Uhr

Spielort: Porgy & Bess, 1., Riemergasse 11

Karten: www.heuschreck.at, Ö-Ticket, Wien-Ticket


© 2016 Heuschreck Theater Buch

Bilderbuchkino und Foto-Box beim Lesofantenfest

Einen Tag vor der Uraufführung des Figurentheaters „Eisbär, Erdbär und Mausbär“ kommt das LILARUM am 4. November zum Lesofantenfest in die Hauptbücherei Wien. Das Bilderbuchkino bietet die einmalige Gelegenheit, sich mit Erwin Mosers Buchvorlage zum Stück vertraut zu machen. Es liest der Schauspieler Karl Ferdinand Kratzl zu den wundervollen, auf die große Leinwand projizierten Illustrationen Erwin Mosers.
Im Anschluss an das Bilderbuchkino können sich Kinder und Erwachsene im Photo-Booth mit einfachen Mitteln in verschiedene Figuren des beliebten Puppentheaters verwandeln. Das Foto gibt es gleich vor Ort ausgedruckt zum Mitnehmen. Das Angebot ist kostenlos!

Wer nach diesem Nachmittag die Bären persönlich kennenlernen möchte, hat vom 5. bis 27. November im LILARUM die Möglichkeit dazu. Alle Spieltermine finden Sie auf der Website.


Bilderbuchkino: „Eisbär, Erdbär, Mausbär“
gelesen von Karl Ferdinand Kratzl
im Anschluss: Photo Booth, die mobile LILARUM Foto-Box

Freitag, 4. November 2016, 15 Uhr
Hauptbücherei, 7. Urban-Loritz-Platz 2a